Kirchbauförderverein der Pfarrei Maria Geburt Ottweiler e.V.
 

Die Fördereinrichtungen

Der Kirchbauförderverein unterstützt grundsätzlich Förderprojekte, die von der Pfarr- bzw. Kirchengemeinde veranlasst werden. Das bedeutet, dass der Verein eng mit dem Verwaltungsrat der Pfarrei zusammenarbeitet.

Bei Projekten, die von der Bistumsverwaltung in Trier genehmigt werden müssen, beträgt der Zuschuss des Bistums in der Regel 60 Prozent, während die übrigen 40 Prozent von der Pfarrgemeinde aufgebracht werden müssen. In vielen Fällen kommt hier die Arbeit des Kirchbaufördervereins zum Tragen, der die finanziellen Lasten für die Gemeinde abmildert.